Immer für Sie unterwegs:

Immer für Sie unterwegs:

Firmenwagen in neuem Gewand

Im Dienst des Kunden unterwegs

Wir freuen uns Ihnen unseren neuen Servicewagen vorstellen zu können. Mit diesem Fahrzeug sind wir in der Lage auch noch vor Ort die Art der Leckageortung auszuwählen. Wir sind für alle Eventualitäten gerüstet. Ob Elektroimpulsanalyse, Rauch- oder Spurgasprüfung, Prüfungen im Unterdruckverfahren oder mechanische Prüfung der Dachflächen. Unser Werkstattwagen ist mit allem was benötigt wird ausgestattet. 🙂

Gerne sehen wir Ihrer nächsten Beauftragung entgegen und verbleiben

mit besten Grüßen aus Hameln

Ihr SVB-Hameln Team

 

 

 

Weihnachtsgrüße 2017

Weihnachtsgrüße 2017

Sehr geehrte Kunden und Kundinnen, Lieferanten und Freunde des Hauses,

zum Jahresausklang möchten wir uns für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen herzlich bedanken.

Das Jahr 2017 war geprägt von vielen neuen Herausforderungen. Hauptsächlich hat uns der Aufbau des neuen Geschäftsfelds, die zerstörungsfreie Baudiagnostik, viel Arbeit und Mühen gekostet. Besonderer Dank gilt hier all unseren Kunden die das neue Angebot der Leckagenortung so stark angenommen haben, das wir für unseren Herrn Yates mittlerweile eine Vollzeitstelle generieren konnten.

Hinsichtlich der Aussagen der Wirtschaftsweisen wird der Konjunkturboom in Deutschland auch im Jahr 2018 nicht abreißen und das Handwerk weiterhin mit einer guten Beschäftigungslage ausstatten. Gerne werden wir Ihnen mit unseren guten und motivierten Mitarbeitern im nächsten Jahr wieder im vollen Umfang zur Verfügung stehen.

 

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest, Zeit zum Entspannen, genießen und Kräfte sammeln, Besinnung auf die wirklichen wichtigen Dinge, Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und viele schöne Momente im kommenden Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

SVB – Hameln

Stefan Maulhardt

Möglichkeiten der Leckageortung auf Flachdächern

Möglichkeiten der Leckageortung auf Flachdächern

Möglichkeiten der Leckageortung auf Flachdächern

Unser Sachverständigenbüro hat sich auf die zerstörungsfreie Baudiagnostik am Flachdach spezialisiert.

Die zerstörungsfreie Analyse von Baukörpern ist die effektivste und kostengünstigste Form von Baudiagnostik. Sie setzt Fortbildung, Kompetenz und Erfahrung in dem kompletten Spektrum der ZFU Technologien voraus. Das Beherrschen von Technologien wie unter anderem Infrarot Thermografie, Elektro-Impuls Analyse, Spur Gas Analyse, Kapazitäts- und Leitfähigkeitsanalyse einzeln oder in Kombination ermöglichen mit dem entsprechenden Sachverstand fundierte Begutachtungen. Ist Ihr Flachdach einmal undicht, bestehen die verschiedensten Möglichkeiten zur Leckageortung.

Hier  werden Ihnen die einzelnen Anwendungen zur Leckageortung aufgeführt:

Elektro-Impuls-Analyse

Das Elektro-Impuls-Verfahren wird vorwiegend eingesetzt, um Undichtigkeiten zu orten. Dabei wird ein Niederspannungsfeld mit einem leicht zu identifizierenden Impuls erzeugt, unter Anwendung einer Induktionsschleife auf der zu untersuchenden Fläche und einem Erdpol an der Schadstelle. Dann werden spezielle Sensoren eingesetzt, um die Feldspannung zu analysieren und damit die undichte Stelle zu orten.

Rauchgas-Analyse-System

Unter Verwendung eines Rauchgaserzeugers mit Verdichter wird mit Hilfe eines Füllstutzens das Gas unter die Abdichtung in die Dämmschicht eingeleitet. Das Rauchgas verteilt sich unter der Dachabdichtung und tritt an den Schwachpunkten wieder aus.Die Leckagen werden anschließend markiert und dokumentiert. Anhand dieser Dokumentation kann später die Abdichtung der Leckagen erfolgen.

Anschlussstellen, Rückstausicherheit der Dachabläufe sowie die Winddichtigkeit des Daches im Randbereich können so sehr verlässlich geprüft werden.

Spurgas-Analyse

Beim Ortungsverfahren mit Spurgas wird ein nicht brennbares Gemisch von Edelgasen eingeblasen, um Undichtigkeiten aufzuspüren. Mögliche Eintrittsschwachpunkte werden mit selektiven Gasspurdetektoren, die eine Empfindlichkeit von > ppm = 0,0001 Vo % aufweisen, abgesucht. Bei dieser Art von Empfindlichkeit zeigen selbst geringfügigste Gasspuren die Schwachstellen an.

Mit diesem Verfahren lassen sich Leckagen bei Abdichtungen mit sehr hohen Aufbauten wie intensive Dachbegrünung, Parkdeckaufbau, etc. sehr gut lokalisieren. Ebenso hilfreich ist die Spurgasanalyse zur Überprüfung der Dampfdichtigkeit des Dachaufbaus.

Infrarot-Thermografie

Der hochauflösende Infrarot Radiometer weist eine Aufnahmegeschwindigkeit von 50 Bildern pro Sekunde bei einer Genauigkeit von weniger als einem Zehntel Grad auf.

Jede Farbe stellt einen Wärmebereich dar, welcher durch die Farbskala neben dem Thermogramm identifiziert werden kann. Speicherungen der Aufzeichnungen intern oder auf Speichermedien ermöglichen dem Thermografen eine sofortige Identifizierung der thermischen Abweichungen.

Mit diesem Verfahren lassen sich im Flachdach Wärmebrücken, Feuchtigkeitseinschlüsse, Wind- und Luftdichtigkeit nachweisen.

Unterdruck Prüfglocke

Die Vakuumprüfglocke wird mit einem kleinen Kompressor betrieben. Dieser erzeugt innerhalb der Glocke einen Unterdruck der in Verbindung mit einer Spülflüssigkeit kapillare Fehlstellen aufdeckt.

Mit der Anwendung der Prüfglocke werden im hochpolymeren Bereich die T- und Anschlusstöße überprüft.

Wir haben immer eine Lösung für Ihr Dach

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weitere Leistungen im Bereich der Flachdächer:

 

  • Erstellung von Dachkatastern mit Kostenschätzung und Sanierungsplan.
  • Bauüberwachung / Baubegleitung bei Flachdachsanierungen.
  • Bauphysikalische Untersuchungen.
  • Überprüfung Ihrer Dachflächen nach energetischen Gesichtspunkten.
  • Erstellung dauerhafter Flachdachüberwachungssysteme.
  • Andere Wünsche auf Anfrage.

 

 

5 Schritte zum sicheren Flachdach

5 Schritte zum sicheren Flachdach

 

Sicherheit für Ihr Flachdach in 5 Schritten

Unser Sachverständigenbüro hat sich auf die zerstörungsfreie Baudiagnostik am Flachdach spezialisiert.

Die zerstörungsfreie Analyse von Baukörpern ist die effektivste und kostengünstigste Form von Baudiagnostik. Sie setzt Fortbildung, Kompetenz und Erfahrung in dem kompletten Spektrum der ZFU Technologien voraus. Das Beherrschen von Technologien wie unter anderem Infrarot Thermografie, Elektro-Impuls Analyse, Spur Gas Analyse, Kapazitäts- und Leitfähigkeitsanalyse einzeln oder in Kombination ermöglichen mit dem entsprechenden Sachverstand fundierte Begutachtungen. Bedenkt man das bis zu 80 % der gebauten Flachdächer in irgendeiner Form nicht Mangelfrei sind und kleine Kapillaren usw. langfristig das Dach zerstören, ist eine Überprüfung der Flachdachflächen eigentlich unumgänglich. In diesem Text werden Ihnen die 5 Schritte zum wasserdichten Flachdach aufgeführt.

Schritt 1: Planung von Flachdächern

Bei der Sanierung von Flachdächern schreibt die DIN 18 531 sowie die Flachdachrichtlinie des deutschen Dachdeckerhandwerks eine Überprüfung des vorhandenen Dachaufbaus vor. Hierzu sollten Dachöffnungen in ausreichender Menge vorgenommen werden. Aufgrund der Erkenntnisse aus den Dachproben wird die Planung der Dachsanierung an den Zustand angeglichen. Bei größeren oder gewerkeübergreifenden  Projekten empfehlen wir die Einbindung eines Planungsbüros. Bei KfW Anträgen ist ein Energieberater mit einzubeziehen.

Schritt 2: Baubegleitende Projektüberwachung

Während der Bauphase wird in zu vereinbarenden Abschnitten die Leistung der ausführenden Firma Überprüft:

  • Werden die geforderten Materialien aus dem Leistungsverzeichnis eingebaut? Enthalten diese die erforderliche CE Kennzeichnung?
  • Entspricht die Verarbeitung den Verlegerichtlinien des Herstellers, bzw. den anerkannten Regeln der Technik?
  • Stichprobenartige Ãœberprüung der Dachabdichtung, Schälproben, Dokumentation der Winddichtigkeit, Überprüfung der Windsogsicherung.
  • Dokumentation der vorgenannten Punkte.

Schritt 3: Teilabnahme

Folgt nach der Herstellung der Dachabdichtung ein Folgewerk, bzw. eine Auflast in Form von Dachbegrünungen, Terrassenbelägen oder Kiesauflast etc., wird eine Überprüfung der Dachfläche empfohlen. Dieses können folgende Maßnahmen sein:

  • Sichtkontrolle insbesondere Anschlüsse, Durchführungen und Dachablaufe.
  • Überprüfen der T-Stöße bei hochpolymeren Dachbahnen mittels Saugglocke.
  • Elektro-Impuls-Analyse zur Überprüfung der Dichtigkeit
  • Rauch- oder Spurgasanalyse zur Überprüfung der Winddichtigkeit
  • Thermografie zum Auffinden von Wärmebrücken oder durchfeuchteter Wärmedämmung. (Während der Bauphase / Sanierung)

Schritt 4: Abnahme

Nach der Fertigstellung des Projektes sollte eine gemeinsame Abnahme mit Bauherren, Planer und ausführender Firma erfolgen. Auch hier wird eine Überprüfung der Dachfläche empfohlen. Dieses können folgende Maßnahmen sein:

    • Sichtkontrolle insbesondere Anschlüsse, Durchführungen und Dachabläufe.
    • überprüfen der T-Stöße bei hochpolymeren Dachbahnen mittels Saugglocke.
    • Elektro-Impuls-Analyse zur Überprüfung der Dichtigkeit
    • Rauch- oder Spurgasanalyse zur Überprüfung der Winddichtigkeit
    • Thermografie zum Auffinden von Wärmebrücken oder durchfeuchteter Wärrmedämmung. (Während der Bauphase / Sanierung)
    • Erstellen eines Gutachtens / Protokolls mit der erforderlichen Dokumentation von Projektbeginn bis Projektabschluss.

Schritt 5: Wartungsvertrag

Allgemeine Hinweise für Wartung und Pflege

Das Dach ist eines der am stärksten beanspruchten Bauteile schlechthin. Da es nicht so sehr im direkten Blickfeld des Betrachters liegt, wird es fälschlicherweise in der Wartung und Pflege vernachlässigt.

Dies kann nicht nur unangenehme Folgen hinsichtlich der Funktionssicherheit einer Dachabdichtung haben, sondern auch zu einer besonders hohen finanziellen Belastung des Hausbesitzers führen, die bei rechtzeitigen Pflegemaßnahmen, durch Reparatur und Sanierung vermieden werden könnte.

Durch den Abschluss eines Wartungsvertrages kann die Lebensdauer eines Flachdaches erheblich verlängert werden. Manche Hersteller von Dachbahnen geben bei Abschluss von einem Wartungsvertag eine verlängerte Gewährleistung von 10-15 Jahren auf Ihr Produkt.

Aus den vorgenannten Gründen empfehlen wir den Abschluss eines Wartungsvertrages ab dem ersten Jahr. Der Abschluss erfolgt i.d.R. bei dem ausführenden Betrieb, kann aber auch bei Bedarf bei uns abgeschlossen werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Weitere Leistungen im Bereich der Flachdächer:

 

  • Leckagenortung bei bestehenden Flachdächern.
  • Erstellung von Dachkatastern mit Kostenschätzung und Sanierungsplan.
  • Bauphysikalische Untersuchungen.
  • Überprüfung Ihrer Dachflächen nach energetischen Gesichtspunkten.
  • Erstellung dauerhafter Flachdachüberwachungssysteme.
  • Andere Wünsche auf Anfrage.
Neu in Hameln

Neu in Hameln

Im März 2017 ist es soweit. Das SVB – Hameln wird ab März zerstörungsfreie Schadensanalysen an Fassaden, Steil- und Flachdächern ausführen.